Moritz Meerkat – das Leben eines Katers

Tagebuch eines Weltenthronbeherrschers

Posts Tagged ‘ducky’

Day 362/2. Jahr: pst! Niemand darf erfahren, dass du der Chef von uns Doofenten bist!

Posted by moritzmeerkat - 28. März 2010

362-365

Advertisements

Posted in Diary | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , | 7 Comments »

Day 177/2. Jahr: Glasierte Doofente

Posted by moritzmeerkat - 11. September 2009

177-365

Die riecht nicht nach einer Doofente, die riecht irgendwie glasiert und porzellanig … und ist salzig … das ist bestimmt ein Doofklaus-Agent!

Posted in Diary | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , | 5 Comments »

Day 171/2. Jahr: Körbchen vor der Nase

Posted by moritzmeerkat - 1. September 2009

171-365

Nachdem ich ja gestern soooooooo fleißig geholfen habe, habe ich heute ein Körbchen vor der Nase und warte einfach mal ab, was sonst noch so passiert.
No. Eins hat mir ja erzählt, dass No. Vierzehn mehrfach schon in Lebensgefahr schwebte und ganz dolle Abenteuer in Quark-City erlebte …
Der spinnt wirklich und glaubt der Doofmaus das *kopfschüttel* … ich glaube ja eher, dass No. Vierzehn die Seiten gewechselt hat und für Doofklaus arbeitet und uns hier oben ausspionieren soll … aber denen da unten werde ich es schon zeigen!

Posted in Diary | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Comments »

Day 097/2. Jahr: Konspirative Sitzung

Posted by moritzmeerkat - 20. Juni 2009

097-365

Von wegen, die Doofenten würde eine Konspi … Konspir … Konspiradingenbumssitzung abhalten … ich seh nix davon …

Posted in Diary | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , | 4 Comments »

Day 067/2. Jahr: Besprechung

Posted by moritzmeerkat - 22. Mai 2009

067-365

Nach dem nächtlichen Flop mit der Geisterkatze habe ich mal eine Besprechung einberufen. Natürlich in der Wanne. Und was ich da zu hören bekam … uiuiui … ich kann euch sagen … die Doofenten hab’s echt nicht drauf … ich muss mir was anderes einfallen lassen …

Posted in Diary | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , | 4 Comments »

Day 066/2. Jahr: Nachtwache

Posted by moritzmeerkat - 21. Mai 2009

066-365

Alsoooooo!
Die Doofenten hatten nicht gewollte und da habe ich ihnen gesagt, dass ich sie alle fressen werde, wenn keine in der Nacht aufpassen und die Geisterkatze fangen will.
Eine Doofente hat sich bereit erklärt, weil sie nicht gefressen werden wollte.
Und ich hatte ihr gesagt, sie soll bunt blinkern, wenn sie die Geisterkatze erwischt hat, weil ich dann schnell ein Foto machen würde …
Geblinkert hat sie nicht …

Posted in Diary | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , | 4 Comments »

Day 041/2. Jahr: Jetzt gehts aber los!

Posted by moritzmeerkat - 25. April 2009

041-365

Ja ist es denn zu fassen?!
Nun aber Abmarsch in den Kerker, ihr Doofenten! Los!
und eins und zwei und drei und hopphopphopp …
Durchzählen!
Eins
Zwei
Drei
Vier
Fünf …

[stunden später]


Siebenundhundert
Achtundtausenddrei
Vierundmillionensechundvier

Posted in Diary | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , | 8 Comments »

Day 015/2. Jahr: DOOFENTENALARM!

Posted by moritzmeerkat - 30. März 2009

015-365

HEY!
RAUS DA!

Posted in Diary | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , | 7 Comments »

Day 010/2. Jahr: Enter the Mouse

Posted by moritzmeerkat - 25. März 2009

010-365

Gestern war ja doch sehr aufregend gewesen und nach einer durchdachten Nacht habe ich heute mal etwas nachgeforscht und die Anneliese Easterwood gesucht.
Die gibt es gar nicht!
Das war sicher wieder nur ein Doofstreich von den Doofenten …

Posted in Diary | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , | 3 Comments »

Day 009/2. Jahr: Hasen für den Weltfrieden

Posted by moritzmeerkat - 24. März 2009

Dinge gibts, die sollten verboten werden.
Da hat mir meine Zweibeinerin einfach Donky’s Aufgabe an die Pfoten geschoben …
Und bevor ich auch nur richtig reagieren konnte, klingelte es an der Haustür. Ich habe nicht aufgemacht, da es draußen schneit und ich die Fallsequenz des heutigen Schnee’s zu überwachen habe, ist meine Zweibeinerin an die Tür gegangen und hat geöffnet.

Plötzlich wurde das Wohnzimmer – mein Regierungssitz für den Weltfrieden – mit lauten geschnatter und gebrabbel erfüllt.
„Was ist den jetzt los?“, murmelte ich vor mich hin …

009-1-S6300078

„Sind wir auf Sendung? … Ja?! Prima … bei drei? …“, [eine Stimme aus dem Off: „Eins … Zwei … und Aktion!“] … „Guten Tag, mein Name ist Anneliese Easterwood. Ich berichte jetzt live für Sie direkt aus der Weltherrschaftszentral des angeblichen Weltfriedensicherheitsbeamten Moritz Meerkat. Herr Meerkat, ist es richtig, dass Sie versuchen die Weltherrschaft an sich zu reisen?“
„HÄ?!“
„Welchen Teil meiner Fragen haben Sie nicht verstanden?“
„Was bist du für eine aufgetackelte Tussi?“
„Ich muss doch sehr bitten! Beantworten Sie doch einfach nur die Fragen, dann bin ichmit meinem Kamerateam auch gleich wieder verschwunden.“
„Weltherrschaft? So ein Blödsinn … Hier wird gerade die Flugbahn der Schneeflocken kontrolliert und nicht die Weltherrschaft organisiert. Wer hat Sie eigentlich geschickt? War das etwa INGEBORG?“
„WIE BITTE?! Sie unterstellen mir Falschinformationen?“
„Pappelapapp … auf so einen Blödsinn können nur die Doofenten kommen … und außerdem, wer soviele Klunkern um den kurzen Hals trägt, der kann sicherlich auch was davon abgeben und für den Weltfrieden spenden!“

009-2-S6300087

„HILFE! … HILFE! Ich werde angefallen …polENTE! polENTE! HILFE … HILFE!“
„Und Tschüss!“, winkte ich der bunten Tante hinterher …

009-3-S6300091

Nun konnte ich mich wieder dem zählen und aufpassen der Schneeflockenfallstudie widmen, doch leider war da nix mehr zu studieren. Der Schnee hatte seinen Betrieb eingestellt und mir eine kurze Nachricht hinterlassen, dass die Fallstudie erfogreich stattgefunden hätte und dass sie da oben noch ein bischen an der Flockenstruktur arbeiten würden.
Als ich dann zu meiner Zweibeinerin ins Arbeitszimmer bin, habe ich dann noch die bunte Tante Easterwood im Regal sitzen sehen, wie sie sich angeregt mit einer Doofente unterhielt. Ich sag’s ja immer wieder: Hasen für den Weltfrieden sind nicht immer eine gute Lösung.

S6300092

Posted in Diary | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , | 4 Comments »